Leistungsspektrum Betriebsmedizin

Das Leistungsspektrum der Praxis umfasst alle sich aus dem Arbeitsschutzgesetz ergebenden Aufgaben.

 

Beratungsaufgaben

  • Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen
  • Beschaffung von Arbeitsmitteln und Arbeitsstoffen
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Auswahl und Erprobung persönlicher Schutzausrüstungen und Körperschutzmittel
  • Organisation der Ersten Hilfe
  • arbeitsphysiologischer und arbeitspsychologischer Fragestellungen
  • betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)
  • betrieblicher Suchtkrankenhilfe
  • betrieblicher Gesundheitsförderung

 

Untersuchungen

  • allgemeinen und speziellen arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen nach gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen Vorgaben
  • arbeitsplatzbezogene Erstuntersuchungen (Einstellungsuntersuchungen)
  • Eignungsuntersuchungen
  • LWK-Verlängerungen inklusive Augentestung
  • Verlängerungsuntersuchungen für Fahrer mit Personentransporterlaubnis
  • Feuerwehruntersuchungen (schwerer Atemschutz)
  • Untersuchungen wegen Sprengstofferlaubnis
  • Mutterschutzgesetz - Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung und eines möglichenBeschäftigungsverbots

Allgemeine Aufgaben

  • Unterweisungen z.B. nach §43 Infektionsschutzgesetz
  • Teilnahme an Arbeitsschutzausschusssitzungen
  • Gefährdungsbeurteilungen (auch psychische Belastungen) in enger Zusammernarbeit mit der SiFa
  • Koordination betriebliches Gesundheitsmanagement